Von Süd nach Nord führt nur eine Straße mit vielen schönen Aussichtspunkten über die ganze Insel

Home | Norditalien | Toskana | Umbrien | Insel Ponza

Stadt und Hafen | Erkundung der Insel | Bootsfahrt | Essen

Erkundung der Insel an Land

Cala di Feola im oberen Drittel der Westküste

Auf dem Landweg erkundet man die Insel mit einem gemieteten Fahrzeug. Das eigene Auto mit der Fähre mitzubringen wäre nicht ratsam. Auf den engen Straßen ist man sicherer mit den einheimischen Taxis unterwegs, für viele Straßen wäre ein normal breiter PKW einfach zu groß. Für die eigene Entdeckungstour ist also ein gemieteter Kleinwagen oder ein Roller zu empfehlen.

Schöne Aussichtspunkte aus der Höhe findet man überall

Der freundliche Autovermieter am Hafen hätte uns gerne den Wagen für einen ganzen Tag vermietet. Wir fanden, dass 4 Stunden genügen sollten. Nachdem wir die Insel von Süd nach Nord und in etlichen Seitenstraßen ausführlich erkundet hatten, haben wir den Waren nach zwei Stunden wieder abgegeben.