Shopping Tipp Como: Mode aus Italien, Seidentücher, Krawatten und Schals sind weltweit berühmt

Home | Norditalien | Toskana | Umbrien | Insel Ponza

Comersee | Como | Gardasee | Limone | Bassano

Como Shopping Tipp - einkaufen am Lago

Seeufer in Como

Die historische Stadt Como hat eine grandiose Lage direkt am Lago di Como zwischen den Bergen am südwestlichen Arm des Sees. Dank seiner wirtschaftlichen Bedeutung wurde über viele Jahrhunderte immer wieder um die Herrschaft Comos gekämpft. Mal herrschten die Römer, die Mailänder, Kaiser Barbarossa, die Spanier oder die Österreicher, um nur einige zu nennen.

mittelalterliche Kirche

Heute zeugen viele mittelalterliche Bauwerke von den glanzvollen Zeiten unter dem Einfluss der verschiedenen Kulturen. Aber nicht nur das ist ein guter Grund für einen Besuch. Die Seidenindustrie hat Como weltberühmt gemacht und neben der Wollverarbeitung für Wohlstand gesorgt. Seidentücher, Krawatten und Schals aus Como sind weltweit berühmt.

Seidentücher und Krawatten

Shopping ist angesagt: Mode und Stoffe aus Seide prägen die Einkaufsstraßen in der schönen norditalienischen Provinzhauptstadt. Große Markennamen sind vertreten und viele kleine Geschäfte und Butiken reihen sich aneinander in den schmalen romantischen Gassen. Schuhe und Handtaschen sind dabei natürlich genauso vertreten wie elegante italienische Mode für Sie und Ihn. Shopping in Como ist dabei nicht mal so teuer. Marken, die auch in deutschen Modestädten zu haben sind, bekommt man hier einige Prozente günstiger. Und nach dem Shopping genießen Sie mit Blick auf den See unter südlicher Sonne einen original italienischen Cappuccino.

Shopping in Como auf dem Marktplatz

Praktisch die gesamte Altstadt ist Fußgängerzone, sie erstreckt sich von der Piazza Cavour direkt am Hafen bis zur Piazza Vittoria im Süden. Dazwischen herrscht lebendiges Treiben in Cafés auf den Straßen und in den vielen kleinen Geschäften.